Verantwortung

 

In Esoterik-Kreisen wird großen Wert auf die Eigenverantwortlichkeit gelegt und immer wieder betont, dass wir selbst unsere Realität erschaffen nach unseren Vorstellungen und Erwartungen. Demnach sind wir auch verantwortlich für die Missstände und Unannehmlichkeiten, die uns widerfahren. Jedes Opfer wird damit zu einem Täter, der Täter damit automatisch zum Opfer, da er ja gar nicht anders handeln konnte nach dem Programm seines Opfers. Ein Kranker wird zum Verursacher seiner Krankheit und damit zusätzlich durch dieses Schuldig-Sein belastet. Ich teile diese Ansicht nicht, da es zwar das Phänomen bzw. Gesetz der Resonanz gibt, aber dennoch eine objektive Realität, andere objektiv existierende Wesen außerhalb unseres Egos mit einem eigenen freien Willen und der Fähigkeit, von sich aus eine neue Ursache-Wirkungs-Kette in Gang zu setzen, was der Philosoph Imanuel Kant als „Spontaneität“ bezeichnet hat.

 

Verantwortung“ und „Verantwortlichkeit“ enthalten den Begriff „Antwort“. Das Schicksal stellt uns ständig Fragen, indem es uns mit neuen Situationen konfrontiert. Wir haben als geistige Wesen immer die Freiheit, nach dem gewohnten Muster zu antworten oder uns neu zu entscheiden und anders zu reagieren, es dieses Mal besser zu machen als in vergangenen Leben, wobei wir uns natürlich auch mögliche Konsequenzen vor Augen führen sollten. Doch wenn wir im Einklang mit unserem Herzen bzw. der Stimme des Gewissens handeln, entscheiden wir uns nicht nach rationalen Kriterien, sondern eben spontan-intuitiv. Begreifen wir also die Situationen in unserem Leben als Prüfungsfragen und versuchen sie auf bestmögliche, sinnvolle Weise zu beantworten!


 


Zurück zur Hauptseite

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!