Für wen?

 

Rückführungstherapie ist sowohl für Menschen geeignet, die sich für normal und gesund halten, als auch für echte Patienten, die unter bestimmten Defiziten leiden, sofern sie durch herkömmliche Behandlungen nicht zu beseitigen sind und wie ein wunder Punkt oder ein "Stachel im Fleisch" die Lebensqualität einschränken. Solche Mängel und Unfähigkeiten umfassen Ängste und Zwänge, Schuldgefühle, diverse "Komplexe", sexuelle Störungen bei Mann und Frau, chronische Schmerzen - scheinbar ohne körperliche Ursache, die sehr oft Erinnerungen darstellen an schmerzhafte Todeserlebnisse in der Vergangenheit. Dazu gehören ebenfalls bestimmte "Hemmungen" und "Blockaden", verbunden mit dem Bewusstsein eines inneren Widerstandes: etwas Bestimmtes zu wollen, aber nicht zu können. Auch periodische Existenzkrisen, berufliche Misserfolge, Unfälle oder das wiederholte Scheitern von Beziehungen können das Produkt sein einer permanenten Selbstsabotage, Ausdruck einer Selbstbestrafung für ein altes Versäumnis, eines fatalen Fehlers oder eines bestimmten Vorsatzes, der für alle Zeit Geltung beansprucht: "Immer werde ich..." oder "Nie mehr werde ich..." (siehe 2. Fallbeispiel).

Für all jene Leser, die sich hier angesprochen fühlen, sollte die Rückführungstherapie ein Versuch wert sein, denn sie wirkt entweder sehr schnell oder das "Sich-Wieder-Erinnern" (Anamnesis) funktioniert gar nicht im üblichen Sinne. Doch auch dann kann die ANKH-Rückführungstherapie durchaus fruchtbar sein - im Gegensatz zu anderen Rückführungsmethoden. Denn ein bloßes Gespräch über generelle Sinn-Zusammenhänge oder die Deutung des Geburtshoroskops des Klienten kann zu einer grundlegenden Neuorientierung führen. In einem solchen Fall führe ich eine Reinigung der Chakren im Entspannungszustand durch, die in jedem Fall das persönliche Wohlbefinden steigert und zu einem Energieschub führt.

 

Selbstverständlich ist diese Therapie sowohl für Menschen geeignet, die ihr Leben noch vor sich haben und es selbst gestalten wollen als auch für Personen, die aufgrund einer schweren Krankheit oder von hohem Alter mit ihrem Leben mehr oder weniger abgeschlossen haben. Denn hierbei geht es um das "Seelenheil" - nicht um die Beseitigung von körperlichen Symptomen, auch wenn die Stärkung der Selbstheilungskräfte ein Nebeneffekt ist, - um die Befreiung von der Angst vor dem Tod und letztendlich auch um eine Lebensbilanz, den Rückblick auf das gegenwärtige Leben und die Erkenntnis von "unerledigten Angelegenheiten", die man jetzt noch vollenden könnte, anstatt sie in das Leben nach dem Tod mitzuschleppen und diese Last auf ein zukünftiges "anderes Ich" zu übertragen.

 

Wenn Sie sich jetzt die entscheidende Frage stellen: Ist diese Therapie nur etwas für Leute mit Geld? Kann ich mir das überhaupt leisten? Dann sage ich nur, dass ich meine Preise so kalkuliere, dass meine Klienten es sich leisten können, mehrmals zu kommen, damit wirklich eine Heilung "von Grund auf" geschehen kann. Bitte kontaktieren Sie mich persönlich, damit wir uns bezüglich des Honorars einigen können, je nach dem, was Sie mit einer Rückführungstherapie bezwecken wollen.

 


Zurück zur Hauptseite


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!